Anne & Nick

Wenn eine Berlinerin und ein Australier sich das Ja-Wort geben, ist es klar, dass das ordentlich gefeiert wird. Und genau das dachten sich auch Anne und Nick. Sie beschlossen ihre Liebe mit einer standesamtlichen Hochzeit in Australien und einer freien Zeremonie in Berlin zu besiegeln. Als Location sollte nichts anderes als das Nhow Hotel direkt an der Spree seine Türen für die Gäste aus aller Welt öffnen. Der moderne Bau lädt mit seiner schlichten Eleganz grade zu dazu ein, dort ein rauschendes Fest zu feiern.

Ich traf Anne & Nick ein paar Tage vor der Hochzeit zu einem entspannten Paarshooting im Berliner Mauerpark, und genau so entspannt und relaxed sollte dann auch die Hochzeit der Beiden weiter gehen. Mit all ihren Girls machte sich Anne morgens zusammen mit Stylistin Nike von Rouge Rose fertig für den großen Auftritt. Es war eine super lockere Atmosphäre und als der Zimmerservice dann noch Pommes vorbeibrachte, wusste ich, hier gehör ich hin.

Persönlich, emotional und vor allem entspannt

Die Trauung fand direkt im Haus statt und war wirklich schön. Frei und ohne feste Sitzordnung standen all ihre Liebsten und lauschten aufgeregt der Zeremonie der Beiden. Auch der restliche Tagesablauf war sehr sehr locker und entspannt. Das Highlight war für mich definitiv das in Australien extrem wichtigste Shooting mit den Braid Maids and Grooms Men. Wir hatten so viel Spass zusammen, mit nem Kasten Bier vor der Currywurstbude. Was an diesem schönen Tag noch so alles passiert ist, könnt ihr euch unten ansehen

next one

Amsterdam